Schriftgröße:  normalgroßgrößer
Gemeinde Sittensen

Fundsachen, Verlustmeldungen

Kolander, Martina
Telefon: 04282-9300 1636
Martina.Kolander@SG.Sittensen.de
Lüdemann, Birgit
Telefon: 04282-9300 1637
Birgit.Luedemann@SG.Sittensen.de

Beschreibung:

Wer eine verlorene Sache findet und an sich nimmt, hat dem Verlierer oder dem Eigentümer oder einem sonstigen Empfangsberechtigten unverzüglich Anzeige zu machen. Kennt der Finder die Empfangsberechtigten nicht oder ist ihm der Aufenthalt nicht bekannt, so hat er den Fund beim Fundbüro der Samtgemeinde anzuzeigen. Einer Anzeige bedarf es nicht, wenn die Sache nicht mehr als 5,00 € wert ist.

Der Finder ist grundsätzlich zur Verwahrung der Fundsache verpflichtet. Er ist berechtigt und auf Anordnung der zuständigen Behörde verpflichtet, die Sache an diese auszuhändigen. Die Aufbewahrungsfrist beträgt sechs Monate nach Anzeige des Fundes.

Nähere Informationen über Ihre Rechte und Pflichten, Aufbewahrungsgebühren und Finderlohn erhalten Sie auf Anfrage.

Verlustanzeigen: Sehr viele Fundsachen werden bei der Samtgemeinde abgeliefert, ohne dass sich ein Verlierer danach erkundigt. Dadurch kann eine Zuordnung zum Verlierer nicht erfolgen. Die Fundgegenstände gehen dann, wenn der Finder auf den Erwerb des Eigentums an der Fundsache verzichtet hat, in das Eigentum der Samtgemeinde über. Sie werden dann versteigert.

Es lohnt sich, den Verlust einer Sache dem Fundbüro der Samtgemeinde frühzeitig mitzuteilen. Daran sollte besonders beim Verlust eines Tieres gedacht werden!
Eine genaue Beschreibung des Verlustgegenstandes (evtl. auch Kaufvertrag, Fahrradpass oder Foto) wäre sehr hilfreich bei der Zuordnung der Fundsachen.

Tipp:
Hier werden die Fundsachen aufgeführt!

 


zum Seitenanfang

Samtgemeinde Sittensen
Am Markt 11
27419 Sittensen